<style> div.block { hyphens: auto; text-align:justify; } div.blue { hyphens: auto; text-align:justify; background: rgba(7, 60, 110, 0.3); padding-left:5px; padding-right: 5px; padding-top: 18px; padding-bottom: 10px; } div.orange { hyphens: auto; text-align:justify; background: rgba(222, 110, 6, 0.3); padding-left:5px; padding-right: 5px; padding-top: 18px; padding-bottom: 10px; } img.picturezoom { transition: transform 0.2s; } img.picturezoom:hover { transform: scale(2.0, 2.0); z-index: 100; } div.prefont { font-family: "Courier"; font-weight: bold; text-align: justify; background: rgba(255, 255, 255, 1.0); border: 10px solid white; padding-top:5px; padding-bottom: 5px; padding-left: 5px; padding-right: 10px; } div.quelle { font-size: 10px; text-align: right; } </style> # Erstellung eines (digitalen) Escape Rooms: ### **EINLEITUNG:** <div class = "block"> Spielen Sie zur Einführung den folgenden »Escape Room«: <a href="https://view.genial.ly/63319624bc2fba00116440df/game-breakout-flucht-aus-der-schule" target="_blank" title="Genially: Flucht aus der Schule">Flucht aus der Schule</a> <div style="width: 100%;"><div style="position: relative; padding-bottom: 56.25%; padding-top: 0; height: 0;"><iframe title="Flucht aus der Schule" frameborder="0" width="1200" height="675" style="position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%;" src="https://view.genial.ly/63319624bc2fba00116440df" type="text/html" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" scrolling="yes" allownetworking="all"></iframe> </div> </div> <br /><br /> </div> ### **AUFGABE: ENTWERFEN SIE EINE GESCHICHTE** <div class = "block"> Entwerfen Sie eine Geschichte für einen »Escape Room«. Was ist die Ausgangssituation? Beschreiben Sie diese lebendig und spannend. Achten Sie dabei auch auf die (psycho-) logischen Komponenten. Würde ein:e verrückte:r Wissenschaftler:in wirklich so reden und Hinweise so offensichtlich präsentieren? **TIPP:** Nicht alles, was Sie jetzt aufschreiben, muss später im »Escape Room« als Text auftauchen. Überlegen Sie schon einmal, wo Bilder, Töne- oder Videoaufnahmen das Erzählerische übernehmen können. <div style="position: relative;z-index: 100;"> <img width="100%" src="https://cdn.pixabay.com/photo/2020/07/30/12/06/question-mark-5450223_960_720.jpg" alt="Escape Room: Schreiben einer Geschichte" title="Escape Room: Schreiben einer Geschichte"><div class ="quelle">Quelle: <a href="https://cdn.pixabay.com/photo/2020/07/30/12/06/question-mark-5450223_960_720.jpg" target="_blank">pixabay</a></div> </div><br /> **UMFELD:** Zu welcher Tageszeit spielt die Geschichte, wie ist das Wetter? Welche Geräusche hört man? In welchem Zustand ist das Gebäude/der Raum? Gibt es auffällige Besonderheiten? **Tipp:** Fügen Sie gerne schon erste Gegenstände oder ähnliches ein, die für die später zu lösenden Rätsel eine Rolle spielen, ohne deren genau Funktion bereits jetzt zu verraten. **ANKUNFT:** Wie kommen die Personen zum Ausgangsort der Geschichte? Zu Fuß, mit dem Auto, angeschwemmt an einen Strand? Gedächtnisverlust? **GRÜNDE:** Warum sind die Personen vor Ort? Wurden sie von ihnen bekannten Menschen oder Freund:innen eingeladen? Oder ist es ein geheimnisvoller Fremde? Was wurde als Grund der Einladung genannt oder bleibt er mysteriös? Geht es um eine Erbe? Sind die Personen auf der Suche nach Vermissten? In welcher Beziehung stehen sie zu den Vermissten? Oder betreten die Personen den Raum, weil sie einfach nur ein Telefon benötigen? Aber warum? **AUFTRAG:** Wie erfahren die Personen von ihrem »Auftrag«? Durch eine Off-Stimme? Ein Tonband? Ein Dokument? Was genau ist der »Auftrag«? **BEDROHUNG:** Was ist die Bedrohung, die es nötig macht, den »Auftrag« innerhalb einer festgelegten Zeit zu erledigen? Welche persönlichen oder äußeren Umstände hindern die Personen daran, den Ort einfach zu verlassen oder Hilfe von anderen anzufordern? **ENDE:** Wie endet die Geschichte? Gehen einfach alle? Gibt es eine:n Erzähler:in, die zum Schluss die Story zusammenfasst oder noch lose Enden erklärt? Wird eine mögliche Fortsetzung angedeutet? <br /> <div style="hyphens: auto;text-align:justify;background: rgba(124, 124, 124, 0.3);padding-left:5px;padding-right: 5px;"> **LINKLISTE: SCHREIBEN EINER ESCAPE-ROOM-GESCHICHTE:** * <a href="https://escaperoomspiele.com/missionen-fuer-deinen-diy-escape-room" target="_blank">escaperoomspiele.com</a> * <a href="https://pro.regiondo.com/de/escape-room-themenideen" target="_blank">pro.regiondo.com</a> * <a href="https://eee-einbisschenanders.jimdofree.com/erweck-die-geschichte-hinter-deinem-escape-game-zum-leben/" target="_blank">eee-einbisschenanders.jimdofree.com</a> * <a href="https://www.bz-niedersachsen.de/escape-room.html?file=files/bzn-c3/content/Materialien%20Apps%20und%20Tools/Mach-mal-Box_Escape%20Room_Arbeitshilfe.CC.Lizenz.pdf" target="_blank">bz-niedersachsen.de (pdf)</a> * <a href="https://lockpaperscissors.co/mysterious-escape-room-themes" target="_blank">lockpaperscissors.co (englisch)</a> <br /> </div> <!-- Escape-Room-Geschichten mit KI --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Escape-Room-Geschichten mit KI schreiben:</summary> <div style="hyphens: auto;text-align:justify;background: rgba(124, 124, 124, 0.3);padding-top:5px;padding-bottom:5px;padding-left:20px;padding-right: 20px;"> Keine Idee für eine Geschichte? Vielleicht hilft Künstliche Intelligenz weiter? Fragen Sie »<a href="https://chat.openai.com/" target="_blank">ChatGPT</a>« oder eine KI <a href="https://www.futurepedia.io/" target="_blank">Ihrer Wahl</a> nach einer kurzen Story für einen Escape-Room. Ein Prompt könnte so aussehen: »Erstelle mir eine Geschichte für einen Escape Room. Die Geschichte soll handeln von [... einer Person ...]. In der Geschichte muss vorkommen [... Ort, Zeit, Gegenstände, ...]. Die Geschichte darf maximal 100 Worte lang sein. Der Stil der Geschichte soll sein [... witzig, gruselig, ...]. Schreibe auf deutsch.« <br /><br /> Natürlich kann man sich auch gleich Rätselfragen von der KI generieren lassen. Ein möglicher Prompt könnte dann zum Beispiel so lauten: »Erstelle mir ein Multiple-Choice-Abfrage mit vier Antwortmöglichkeiten zum Thema XYZ.« <br /><br /> <a href="https://www.youtube.com/watch?v=L5yGIl7e_Fc" target="_blank">Creating Online Escape Rooms with AI</a> </div> </details> <br /><br /> </div> ### **ESCAPE ROOM: BEISPIELE FÜR RÄTSEL** <div class = "block"> Lassen Sie sich von den nachfolgenden Rätsel-Beispielen zu eigenen Ideen anregen. Sie sind eigentlich für eine analoge Variante eines »Escape Rooms« ausgelegt, aber mit etwas Fantasie lassen sie sich auch in einem digitalen »Escape Room« einsetzen. Achten Sie bei den Rätsel immer darauf, dass sie sich möglichst logisch in die Geschichte einfügen und im Schwierigkeitsgrad für die Zielgruppe angemessen sind: <iframe src="https://docs.google.com/presentation/d/e/2PACX-1vQSuI5Gv4KWEyoYqmGMMZwMo8t281mpYXVQZgWdqa53D2P47tj-_WtWC7AU03gY7EdauzgdtsNNJQZW/embed?start=false&loop=false&delayms=3000" frameborder="0" width="100%" height="506" allowfullscreen="true" allowfullscreen="true" mozallowfullscreen="true" webkitallowfullscreen="true"></iframe><br /> <div style="font-size: 12px;hyphens:auto;text-align:justify;background: rgba(124, 124, 124, 0.3);padding-left:5px;padding-right: 5px;"><b>Tipp:</b> Mit den drei Punkten oder der Tastenkombination STRG+SHIFT+F schalten Sie in den Vollbildmodus (beenden mit ESC-Taste). Am Ende jeder Folie wird die Lösung eingeblendet und bei Bedarf weitere Informationen bereitgestellt. </div> <br /><br /> </div> ### **AUFGABE: DIGITALEN ESCAPE ROOM ERSTELLEN** <div class = "block"> Erstellen Sie auf Grundlage Ihrer zuvor geschriebenen Geschichte (in Gruppenarbeit) einen digitalen »Escape Room« mit der Web-Anwendung »<a href="https://genial.ly/de/" target="_blank">Genially</a>«. Legen Sie sich hierfür einen eigenen kostenfreien Zugang zu: <a href="https://auth.genial.ly/de/signup" target="_blank" title="Genially: Account erstellen">ACCOUNT ERSTELLEN</a> <div style="position: relative;z-index: 100;"> <img width="100%" src="https://www.multimediamobile.de/fileadmin/Daten/Dokumente/sued/bilder/web-genially-sued.png" alt="Escape Room mit Genially erstellen" title="Escape Room mit Genially erstellen"><div class = "quelle">Screenshot: <a href="https://genial.ly/de/erstellen/gamification/" target="_blank">Genially</a></div> </div><br /><br /> </div> ### **AUFBAU EINES ESCAPE-ROOMS:** <div class = "block"> Ein »Escape Room« in »Genially« beruht in der Regel im Wesentlichen auf folgenden Elementen: **Folien** (mit Rätseln, Texten, Bildern, Tönen, Videos, ...), mindestens ein **interaktives Element** (Button) mit dem zwischen den Folien gesprungen werden kann, **eine Folie** zu der gesprungen wird, falls die **Antwort** auf das (Teil-) Rätsel **richtig** ist und **eine Folie** zu der gesprungen wird, falls die **Antwort** auf das (Teil-) Rätsel **falsch** ist. Ziel ist es, am Ende zu einer Folie zu gelangen, die nur geöffnet werden kann, indem man die Lösungen aus den Rätseln als **Passwort** einträgt. Natürlich können auch weitere Elemente hinzukommen oder einzelne Objekte durch ganz andere Mechanismen ersetzt werden. Außerdem muss man sich ein paar Gedanken machen, wie die Folien zusammenhängen sollen. Arbeitet man sich linear von Rätsel zu Rätsel vor oder dürfen die Aufgaben in beliebiger Reihenfolge gelöst werden? Linearität hat den Vorteil, dass es eine klare Struktur gibt, aber den Nachteil, dass es auch schnell langweilig werden kann. Verzweigungen geben mehr Möglichkeiten, bergen aber die Gefahr, dass man den Überblick verliert und sich verläuft (»lost in space«). Um nicht selber bei der Produktion in diese Fallen zu tappen, hilft es, sich einen STRUKTURPLAN in Form einer [MINDMAP](https://de.wikipedia.org/wiki/Mindmap) anzulegen:<br /><br /> <div style="position: relative;z-index: 100;"> <img width="100%" src="https://emshort.files.wordpress.com/2019/11/gauntlet.jpg?w=768" alt="typical branching narrative" title="typical branching narrative"><div class = "quelle">Quelle: <a href="https://emshort.blog/2019/11/29/storylets-you-want-them/" target="_blank" title="Mindmap: Strukturplan">emshort</a><br /><br /></div></div> Mehr zum Thema gibt es hier: <a href="https://heterogenoustasks.wordpress.com/2015/01/26/standard-patterns-in-choice-based-games/" target="_blank">heterogenoustasks</a> | <a href="https://dialogplus.at/2019/12/29/interactive-storytelling-neue-wege-in-der-kommunikation/" target="_blank">dialogplus</a> | <a href="https://www.christytuckerlearning.com/branch-and-bottleneck-scenario-structure/" target="_blank">christytuckerlearning</a> | <a href="https://uxdesign.cc/structures-of-choice-in-narratives-in-gamification-and-games-16da920a0b9a" target="_blank">uxdesign</a> <br /> </div> ### **HINWEISE ZUR ARBEIT MIT GENIALLY:** <div class = "block"> **TABLET ODER LAPTOP:** Die Oberfläche von »Genially« kann je nach Gerät, das Sie einsetzen leicht, unterschiedlich aussehen. Auf dem Laptop erreicht man einige Funktion wie LÖSCHEN mit rechter Maustaste (KONTEXTMENÜ). Auf dem Tablet müssen Sie erst ein Objekt antippen, damit oben links in der BEARBEITUNGSLEISTE das entsprechende Symbol angezeigt wird. **SPRACHEINSTELLUNG:** Nach dem Einloggen werden Ihnen alle Einträge in englischer Sprache angezeigt? Gehen Sie rechts oben auf das Bild Ihres Avatars (YOUR ACCOUNT) und dann auf LANGUAGE, um die Oberfläche in deutscher Sprache angezeigt zu bekommen. **SPEICHERN:** »Genially« speichert normalerweise alle Änderungen automatisch. Manchmal klappt das aber nicht oder nur mit Verzögerung. Prüfen Sie daher gelegentlich oben links in der BEARBEITUNGSLEISTE das Symobol für den CLOUDSPEICHER (Wolke) um ganz sicher zu gehen. **VORLAGEN:** Sie können nach dem Einloggen unter dem Menüpunkt WAS DU MIT GENIALLY ERSTELLEN KANNST nach einer <a href="https://help.genial.ly/de/wie-beginne-ich-eine-kreation-mit-genially-SJNVcDSni" target="_blank" title="Genially: Vorlagen verwenden">VORLAGE</a> für »Escape Room« suchen. Mit einem gelben Sternchen markierte Einträge lassen sich nur nutzen, wenn Sie einen Premium-Account abgeschlossen haben. Oft ist es jedoch einfacher, LEERE KREATION rechts unten zu wählen und die Präsentation komplett händisch aufzubauen. Denn die Vorlagen enthalten immer auch viele Elemente, die Sie vielleicht gar nicht benötigen und immer erst löschen müssten. **FOLIEN:** Achten Sie darauf, dass alle Ihre Folien unter NAVIGATION auf MICROSITES eingestellt sind, da man sonst einfach alle Seiten durchblättern kann, ohne ein einziges Rätsel zu lösen: <a href="https://help.genial.ly/de/navigation-zwischen-seiten-microsite-modus-in-genially-rk68oDr3o" target="_blank" title="Genially: Microsites">ANLEITUNG</a> **TEXT:** Vermeiden Sie große Schriftmengen oder verteilen Sie diese auf mehrere Folien. Aber muss es überhaupt Schrift sein? Vielleicht eignet sich ein Tondokument viel besser. Oder ein Bild sagt alles, was nötig ist ... **SCHRIFT:** Wählen Sie eine geeignete Schriftart. Achten Sie darauf, dass man die Schrift gut lesen kann. Verwenden Sie maximal drei verschiedene Schriftarten. **BILDER:** Sie können eigene Bilder hochladen. Falls Sie aber den kostenfreien Account verwenden, wird Ihr »Escape Room« bei der Freischaltung automatisch öffentlich sichtbar. Um Urheberrechtsprobleme zu vermeiden, wählen Sie die eingefügten Bilder daher möglichst von einer Plattform wie »<a href="https://pixabay.com" target="_blank">Pixabay</a>«. Hier stehen alle Bilder unter einer pixabay-eigenen »<a href="https://pixabay.com/service/license/" target="_blank">CC0-Lizenz</a>«, dürfen also problemlos weiterverbreitet werden (siehe auch Liste unten). **LAYOUT:** Achten Sie auf ein möglichst stimmiges und einheitliches Layout. Wiederkehrende Elemente sollten möglichst immer auf den Folien an der gleichen Stelle auftauchen. Hierfür klicken Sie das Objekt einfach mit rechter Maustaste an und wählen im KONTEXTMENÜ den Eintrag KOPIEREN. Wechseln Sie dann zur Ziel-Folie und fügen Sie mit RECHTSKLICK und EINFÜGEN das Objekt dort ein. Falls es sich um ein INTERAKTIVES ELEMENT handelt, denken Sie daran, die INTERAKTIVITÄT anzupassen. **HINTERGRUND:** In der linken Palette lässt sich mit HINTERGRUND | LEINWAND und FARBEN die Hintergrundfarbe einer FOLIE einstellen. Manchmal färbt Genially dann aber alle FOLIEN um. Ziehen Sie in diesem Fall alternativ unter RESSOURCEN ein großes Rechteck aufziehen, färben es ein und stellen es dann ganz nach hinten. Fixieren Sie das Rechteck mit dem Symbol für SPERREN in der MENÜLEISTE oben (<a href="https://help.genial.ly/de/wie-du-den-hintergrund-einer-seite-deines-genially-personalisierst-H10_jDrni" target="_blank" title="Genially: Hintergrund einstellen">MEHR ZUM THEMA HINTERGRUND ...</a>). **UMFANG:** Gestalten Sie eine Eingangsfolie. Dann mindestens eine Folie, die die Geschichte erzählt (je nach Umfang Ihrer Geschichte können es auch mehr werden). Anschließend folgen drei (einfache) Rätsel. Denken Sie daran, je nach Bedarf Buttons für WEITER oder ZURÜCK einzubauen, so dass man nicht in ein DEAD END, also eine Sackgasse läuft, aus der es kein Entkommen gibt. Überlegen Sie, ob es eine abschließende Seiten geben soll/muss. **INTERAKTIVITÄT:** Um ein beliebiges Objekt interaktiv zu machen, wählen Sie es an, und klicken Sie oben auf das kleine erscheinende Symbol für INTERAKTIVITÄT. Meistens wird die Funktion WEITER ZUR SEITE benötigt: <a href="https://help.genial.ly/de/wie-du-die-interaktivitat-weiter-zur-seite-in-genially-einstellst-rymYcvr3i" target="_blank" title="Genially: Seiten-Interaktivität einstellen">ANLEITUNG</a> Aber testen Sie auch gerne die anderen <a href="https://help.genial.ly/de/wie-du-interaktivitat-in-genially-einstellst-BJHrqwSho" target="_blank" title="Genially: Interaktivität einstellen">FUNKTIONEN</a>. Interessant für »Escape Rooms« ist auf jeden Fall in der linken Materialpalette unter INTERAKTIVE ELEMENTE ganz unten der Eintrag UNSICHTBARER BEREICH. Hiermit können Sie zum Beispiel in einem Bild ein unsichtbares Feld über eine Tür aufspannen und diese so anklickbar machen: <a href="https://help.genial.ly/de/interaktive-elemente-in-genially-HJLKqDBnj#Unsichtbarer-Bereich" target="_blank" title="Genially: Interaktivität über das Element »unsichtbarer Bereich«">ANLEITUNG</a> **INTERAKTIVE FRAGEN:** Die weiter oben beschriebene Methode mit Frageseite und Sprung zu eine Richtig-Falsch-Folie ist sehr universell. Will sagen: Diese Vorgehensweise kann man auch auf zahlreiche andere Anwendungen wie zum Beispiel »Powerpoint« übertragen. »Genially« bietet seit neuestem auch eine Funktion mit Namen INTERAKTIVE FRAGEN. Beim Einsatz dieser Funktion muss man aber den Aufbau etwas anders strukturieren, weil man anschließend nur eine Seite angeben kann, auf die gesprungen wird (egal, ob die Antwort richtig oder falsch war): [ANLEITUNG](https://help.genial.ly/de/interaktive-fragen-bei-genially-H1_tCj1en) **FREMDE INHALTE EINBETTEN:** Gehen Sie zu einer externen Anwendung wie »<a href="https://learningapps.org/" target="_blank">LearningApps</a>«. Sie können hier nun eigene Inhalte erstellen oder nach vorhandenen <a href="https://learningapps.org/display?v=p7d97k79320" target="_blank">BEISPIELEN</a> suchen. Entscheidend ist, dass die externe Anwendung einen EINBETTUNGSCODE zur Verfügung stellt, den Sie dann in »Genially« unter EINFÜGEN | ANDERE einfügen oder direkt in ein Objekt auf der Folie mit INTERAKTIVITÄT und dem Symbol für CODE-ANSICHT verwenden: <a href="https://www.youtube.com/watch?v=MaQQgNrWs2s" target="_blank" title="Genially: Fremde Inhalte einbetten">ANLEITUNG</a> Eine alternative Methode, um eine ganze Webseite einzubinden, wird hier beschrieben: [GANZE WEBSEITE EINBINDEN](https://support.appyourself.net/de/articles/1488425-eine-externe-website-per-iframe-einbinden) **FÜR MUTIGE:** »Genially« bieten die Möglichkeit, eigenen Quelltext aus HTML, CSS und JAVASCRIPT einzufügen. Damit stößt man in ganz neue Dimensionen vor und kann INTERAKTIVITÄTEN erzeugen, die die Anwendung von Haus aus nicht bietet. Leider sind die zur Zeit auffindbaren Informationen hierzu sehr dürftig: <a href="https://www.lugiland.de/javascript-mit-genially/" target="_blank" title="Genially: Javascript verwenden">ANLEITUNG</a> **TIMER:** Ein »Escape Room« lebt auch davon, dass Aufgaben unter Zeitdruck erledigt werden müssen. Dafür gibt es in »Genially« vorgefertigte TIMER. Man findet sie als sogenannte WIDGETS unter INTERAKTIVE ELEMENTE: <a href="https://help.genial.ly/de/so-kannst-du-widgets-bei-genially-hinzufgen-BkVq62bPT" target="_blank" title="Genially: Widgets hinzufügen">ANLEITUNG</a> Leider funktionieren ein TIMER in »Genially« nur für die Seite, auf der er eingefügt wurden. Man kann also nicht am Anfang des Spiels einen TIMER starten, der dann über alle Folien hinweg die Zeit herunterzählt. **PASSWORT GESCHÜTZTE SEITE:** Auf diese Seite läuft alles hinaus. Hier muss man am Ende die Teillösungen der einzelnen Rätsel als Passwort eintragen, um den »Escape Room« verlassen zu können. Klicken Sie zum Anlegen des Passwortes in der linken FOLIENVERWALTUNG auf die Folie und die drei Punkte (OPTIONEN). Wählen Sie dann PASSWORT ZUR SEITE HINZUFÜGEN. Es dürfen natürlich in Ihrem »Escape Room« mehrere geschützte Seiten vorkommen. Um zur passwortgeschützten Seite zu kommen, benötigen Sie eine weitere Seite mit einem interaktiven Button, der zu dieser Seite springt: <a href="https://help.genial.ly/de/wie-sicherst-du-eine-seite-deines-genially-mit-einem-passwort-H1j7iPrho" target="_blank" title="Genially: Seiten mit Passwort schützen">ANLEITUNG</a> **INDIKATOR FÜR INTERAKTIVITÄT:** Standardmäßig zeigt »Genially« im Präsentationsmodus rechts oben das Symbol INTERAKTIVE ELEMENTE ANZEIGEN. Aktiviert man es, werden alle (versteckten) interaktive Schaltflächen hervorgehoben. Dies ist für einen »Escape Room« in den meisten Fällen natürlich sehr ungünstig. Sie können diese Funktion aber rechts oben unter dem BURGERMENÜ und dann EINSTELLUNGEN deaktivieren. Verfahren Sie bei Bedarf ebenso mit INDIKATOR FÜR VERSCHIEBBARE ELEMENTE: <a href="https://help.genial.ly/de/indikator-der-interaktiven-elemente-aktivierendeaktivieren-ryR_cwH3j" target="_blank" title="Genially: Indikator für Interaktivität ausschalten">ANLEITUNG</a> **GEMEINSAMES ARBEITEN:** »Genially« bieten die Möglichkeit, dass mehrere Personen auf das selbe Dokument zugreifen und (zeitversetzt) daran arbeiten: <a href="https://help.genial.ly/de/kollaborationen-in-genially-verwalten-HJmJqDH2s" target="_blank" title="Genially: Kollaborativ arbeiten">KOLLABORATION</a> **TESTEN:** Testen Sie Ihre Anwendung vor der Veröffentlichung ausgiebig. Gehen Sie hierfür in der oberen MENÜLEISTE auf VORSCHAU (Augen-Symbol). Noch besser ist es, wenn Sie Beta-Tester:innen einsetzen, also Personen, die bei der Entwicklung des Spiels nicht beteiligt waren. Denn man neigt dazu, die eigenen (logischen) Fehler nicht zu erkennen. Wichtig: Wann immer Sie etwas an Ihrer bereits veröffentlichten Seite verändern, müssen Sie den Vorgang zur VERÖFFENTLICHUNG nochmals durchlaufen ... **VERÖFFENTLICHEN:** Veröffentlichen und teilen Sie Ihren »Escape Room« per Link, über soziale Netzwerke oder als eingebettetes Element: <a href="https://help.genial.ly/de/teile-deine-kreationen-aus-genially-rkXUqDH2j" target="_blank" title="Genially: Fertige Datei veröffentlichen">ANLEITUNG</a> Der von »Genially« erzeugte Link ist Ihnen zu lang? Dann nutzen Sie einen Webdienst wie kurzelinks.de. Sie möchten einen QR-Code verwenden? Dann versuchen Sie mal-den-code.de (einfach) oder www.qrcode-monkey.com/de (komplexer). <br /> <div width="100%"> <iframe width="100%" height="538" src="https://www.youtube.com/embed/9jbKGFVWl9c" title="Genially-Tutorial: Mini Escape Games / Edu Breakouts erstellen" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe> </div> <br /><br /> </div> ### **MEHR ESCAPE-ROOM-BEISPIELE MIT GENIALLY:** <div class = "block"> Lassen Sie sich von den Ideen anderer Nutzer:innen inspirieren: <!-- Escape-Room-Beispiele --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Genially: Escape-Room-Beispiele</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * [Geschichts-Breakout](https://view.genial.ly/602d14e1a144db0d87bea29c/game-breakout-geschichte-breakout) * [Breakout-Room Detektive](https://view.genial.ly/6239f5c3239c7700189de650/interactive-content-breakout-aspekte-der-erzahltextanalyse) * [Adventure in the kitchen](https://view.genial.ly/606b8640a2b31e0d1f068031/interactive-content-adventure-in-the-kitchen) * [The Castle](https://view.genial.ly/5e9db03e8695b90d8736c47c/game-breakout-escape-rom) * [Mission Missing Grandpa](https://view.genial.ly/5cffcc4aa6ef4f0f6d0d6bb6/interactive-content-escape-room) </p> </details> <br /><br /> </div> ### **WAS GENIALLY SONST NOCH ALLES KANN:** <div class = "block"> »Genially« ist nicht auf die Erstellung von »Escape Rooms« beschränkt. Sie können fast alle Arten von interaktiven Inhalten mit der Anwendung erstellen: <!-- Übersicht der Möglichkeiten --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Genially: Übersicht der Möglichkeiten</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * [Präsentation](https://genial.ly/de/erstellen/praesentationen/) * [Infografiken](https://genial.ly/de/erstellen/infografik/) * [interaktive Bilder](https://genial.ly/de/erstellen/interaktive-bilder/) * [Lehrmaterial](https://genial.ly/de/erstellen/lernmaterial/) * [Lernpfad](https://www.youtube.com/watch?v=Xekv-cn-1Go) * [Lernspiele](https://johannadaher.com/2021/02/18/mit-genially-ganz-einfach-lernspiele-erstellen/) </p> </details> <!-- Beispiele für den Unterricht --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Genially: Beispiele für den Unterricht</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * [Deutschunterricht](https://view.genial.ly/5ea52e9d63183e0d942d89a9) * [Religion](https://view.genial.ly/6127e0cf76fb4b0e1a66fd6b/interactive-content-die-zeitmaschine) * [Biologie](https://view.genial.ly/5fcd5366185a0d0d977cbda6/vertical-infographic-timeline-meilensteine-in-der-genetik) * [Kommunikationsmodelle](https://view.genial.ly/5d930c187e4d040f2640ef36) * [Urheberrecht](https://view.genial.ly/6073e5f1b50a9b0d60e3f397/interactive-content-bildrechte-fur-junge-jugendliche) * [Verschwörungstheorien](https://view.genial.ly/5ebfc3ca8e243b0d5a3309b6) </p> </details><br /> Einige Beispiele weisen unten einen Button GENIALLY WIEDERVERWENDEN auf (manchmal auch nur unten rechts in einem grauen Feld mit einem kreisförmigen Doppelpfeil angezeigt). In diesem Fall kann man die Anwendung, die jemand anderes erstellt hat, per Klick in den eigenen Account laden und dort die Inhalte den eigenen Bedürfnissen anpassen. Damit die Übernahme problemlos klappt, sollte man vorher in seinem Genially-Account angemeldet sein. Kleines Beispiel gefällig? Sehen Sie sich unser TEMPLATE für einen einfachen »Escape Room« an:<br /><br /> <div style="width: 100%;"><div style="position: relative; padding-bottom: 56.25%; padding-top: 0; height: 0;"><iframe title="Muster Escape Room" frameborder="0" width="1200" height="675" style="position: absolute; top: 0; left: 0; width: 100%; height: 100%;" src="https://view.genial.ly/639a00e3a07dfb001296420f" type="text/html" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" scrolling="yes" allownetworking="all"></iframe> </div> </div><br /> <!-- wiederverwendbare Escape-Room-Elemente --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Genially: einzelne kopier- und wiederverwendbare Escape-Room-Elemente</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * [Escape Room Ideen für Fortgeschrittene](https://view.genial.ly/60314de2b213870d34e2294e/interactive-content-webinar-ideen-fur-fortgeschrittene) * [Elemente übernehmen – Elemente ein/ausschalten](https://view.genial.ly/60a15af77f621f0d08cff64f/interactive-content-takit-de) * [Gruppe von Wörtern oder Elementen finden](https://view.genial.ly/6128a79c2844ee0de63331b2/interactive-content-clickandbye-de) * [Jigsaw Puzzle](https://view.genial.ly/609a8327a6a84d0d824ee63f/interactive-content-peuzeul-scape-v2) * [Trigger I – Elemente sichtbar/unsichtbar schalten](https://view.genial.ly/60a013ae77c4090d1b4fad21/interactive-content-dnd-scape-de) * [Trigger II – Elemente sichtbar/unsichtbar schalten](https://view.genial.ly/5ff08d46485b460cf9c75c05/interactive-content-telatepala-scape) * [Starfil - trace a path](https://view.genial.ly/5ff8c84dbea52a0cee8b8a1f/interactive-content-starfil) * [Kreispuzzle](https://view.genial.ly/60c8b7ae8b68c50dd1e7be4d/interactive-content-ccx-de) * [Spotlight](https://view.genial.ly/607b29621a63460d1dc88c4a/interactive-content-spot-engl) * [Sandbox](https://view.genial.ly/60a65060930cf80ddb0fffee/interactive-content-breakout-vorlage) </p> </details> <br /><br /> </div> ### **GENIALLY: HYBRIDER ESCAPE ROOM:** <div class = "block"> Der Vorteil eines virtuellen »Escape Rooms« mit »Genially« ist, dass man die Inhalte vergleichsweise schnell und einfach an neue Situation anpassen kann. Außer dem wird kein *echter* Raum benötigt, der dann über einen längeren Zeitraum gesperrt sein müsste. Gerade letzteres kann aber auch ein Nachteil sein. Die Inhalte können schnell beliebig und austauschbar werden. Außerdem fehlt ein wichtiges Element eines *echten* »Escape Rooms«: das gemeinschaftliche Erlebnis beim Lösen der Rätsel. Kann man dieses Problem lösen? Ja, indem Sie den virtuellen Raum mit einem echten Raum kombinieren, also ein hybrides Format verwenden. Schießen Sie vor Ort ein paar Fotos des Raums, der später bespielt werden soll. Bringen Sie nach dem Shooting Rätsel an. Das kann ein QR-Code sein, ein Bild oder die Anzahl der Pflanzen auf der Fensterbank (die haben Sie natürlich vor Ihren Fotoaufnahmen kurz zur Seite gestellt ...). Anschließend nutzen Sie in »Genially« die gemachten Fotos und versehen die Stellen, die Sie zuvor mit Rätseln versehen haben, in den Aufnahmen mit einem <a href="https://help.genial.ly/de/interaktive-elemente-in-genially-HJLKqDBnj#Unsichtbarer-Bereich" target="_blank" title="Genially: Interaktivität über das Element »unsichtbarer Bereich«">UNSICHTBAREN BEREICH</a>, der beim Anklicken zur Aufgabenstellung führt. Um den »Escape Room« spielen zu können, muss man nun als Spieler:in den *echten* Raum betreten und »Genially« führt einen zu den Aufgaben. Kann man noch eine Stoppuhr aufstellen – vielleicht aus dem Chemie- oder Physik-Raum ausleihbar – , müssen die Rätsel unter Zeitdruck gelöst werden ... <br /><br /> </div> ### **GENIALLY: ALTERNATIVE ANWENDUNGEN:** <div class = "block"> Mit »Genially« lassen sich schnell und einfach »Escape Rooms« erstellen. Aber, falls Ihnen die Anwendung nicht liegt oder Sie mehr oder andere Funktionen benötigen, schauen Sie sich die folgenden Möglichkeiten an: <!-- Genially: alternative Anwendungen --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Genially: alternative Anwendungen</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * Rooms: [Rooms](https://rooms.xyz/) * Canva: [Canva](https://www.canva.com/de_de/) * Lumi: [Lumi](https://app.lumi.education) * h5p: [h5p](https://h5p.org/) – [einstiegh5p](https://einstiegh5p.de) – [Beispiel](https://apps.zum.de/apps/6661) * deck.toys: [deck.toys](https://deck.toys/) – [Tutorial](https://blog.deck.toys/how-to-build-digital-escape-rooms/) * Twine: [Twine](https://www.multimediamobile.de/sued-twine) * Lunacy: [Lunacy](https://icons8.com/lunacy) * Keynote: [Keynote](https://apps.apple.com/de/app/keynote/id361285480) * Room Escape Maker: [Room Escape Maker](https://roomescapemaker.com/) * Powerpoint: [Powerpoint](https://www.youtube.com/watch?v=mAWpvqw5m64) * Google Forms: [Google Forms](https://www.youtube.com/watch?v=2pR7O7VZeJo) * Actionbound: [Actionbound](https://de.actionbound.com/) - [Beispiel](https://de.actionbound.com/bound/exitschluessel) </p> </details> <br /><br /> </div> ### **QUELLEN FÜR BILDER, VIDEOS, MUSIK UND GERÄUSCHE:** <div class = "block"> »Genially« selber bietet zahlreiche vorgefertigte Materialien an, die man direkt für seinen »Escape Room« verwenden kann. Sollte Ihnen die Auswahl nicht reichen, finden Sie hier ein paar weitere Downloadquellen: <!-- Linkliste Bilder --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Bilder:</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * http://pixabay.com * https://wordpress.org/photos * www.morguefile.com/archive * http://commons.wikimedia.org * www.freepik.com * www.vecteezy.com * www.freevectors.com * www.dafont.com/de * www.flaticon.com * https://picto.kits.blog * https://thenounproject.com * https://openmoji.org * https://illlustrations.co </p> </details> <!-- Linkliste KI-Bildgeneratoren --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Bilder mit KI-Generatoren erstellen:</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * https://stablediffusionweb.com * https://www.craiyon.com * https://enterpix.app * [https://deepai.org](https://deepai.org/machine-learning-model/text2img) * https://lexica.art/aperture * https://www.mage.space * https://enterpix.app * https://playgroundai.com * https://huggingface.co/spaces/tsujuifu/ml-mgie </p> </details> <!-- Linkliste Videos --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Videos:</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * https://videos.pexels.com * https://invideo.io * https://mixkit.co * https://retroflix.org </p> </details> <!-- Linkliste Musik --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Musik</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * http://dig.ccmixter.org * https://musopen.org * https://filmmusic.io </p> </details> <!-- Linkliste Geräusche --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Geräusche:</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * www.hoerspielbox.de * www.soundalbum.de * https://freesound.org * www.audiyou.de * www.auditorix.de * http://soundbible.com * www.geraeuschesammler.de * https://sound-effects.bbcrewind.co.uk * www.medienpaedagogik-praxis.de/kostenlose-medien </p> </details> <br /> **Aber Achtung:** Unbedingt die AGBs bzw. Lizenzbestimmungen auf den Webseiten lesen! Denn »<a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons" target="_blank">Creative Commons</a>« oder »kostenfrei« heißt nicht, dass man alles mit dem Material machen darf. Bestimmte CC-Lizenzen erlauben z. B. nur die unveränderte Verwendung einer Datei. Kürzungen oder das Ausschneiden einzelner Passagen wären also nicht erlaubt. Fast immer muss der Namen des/der Künstler:in und der Titel des Stücks/Materials im Abspann genannt werden. <!-- Linkliste Recht --> <details style="background-color: #eeeeee; border: 1px solid grey;"> <summary style="padding: 4px; border: 4px;">Urheber- und Nutzungsrechte:</summary> <p style="background-color: #dddddd; padding: 4px;"> * www.youtube.com/watch?v=JVJPH5axlgI * <a href="https://www.arminhanisch.de/2018/10/bilder-finden" target="_blank">www.arminhanisch.de</a> * <a href="https://www.playfair.hmtm-hannover.de/uploads/media/Fragenkatalog_UrhG_PDF_04.pdf" target="_blank">www.playfair.hmtm-hannover.de</a> * <a href="https://www.internet-abc.de/lehrkraefte/praxishilfen/urheberrecht-in-der-schule" target="_blank">www.internet-abc.de</a> </p> </details> <br /> </div> ### **LUST AUF MEHR BEKOMMEN:** <div class = "block"> Wenn Sie mehr zum Thema »Escape Rooms« wissen wollen, schauen Sie sich unsere Materialsammlung an: <a href="https://www.multimediamobile.de/sued-escape-room" target = "_blank" title="Escape Room: Download unserer Materialien">www.multimediamobile.de</a> Hier finden Sie auch die Downloads zu unserem »Escape Room« in Präsenz. <br /> </div> ### **INTERESSIERT AN EINER KOSTENFREIEN FORTBILDUNG:** <div class = "block"> Sie wollen sich intensiver mit dem Einsatz digitaler Technik im Unterricht beschäftigen? Dann buchen Sie das »<a href="https://www.multimediamobile.de/sued/" target="_blank" title="multimediamobil: Kostenfreie Fortbildungen für Lehrkräfte">multimediamobil</a>«. Wir bieten kostenfreie Fortbildungen zu fast allen Themen rund um Multimedia an. Falls Sie also wissen möchten, wie Sie Bilder, Töne, Videos, Animationen oder das Internet pädagogisch sinnvoll einsetzen können oder was sich mit Computerspielen, 3D-Modelling oder Autorensystemen, Tablets, Apps und interaktiven Tafeln oder künstlicher Intelligenz (KI) im Schulunterricht, Studienseminar, in der Erwachsenenbildung und Jugendarbeit oder im universitären Bereich machen lässt, werden Sie bei uns bestimmt fündig. <br /> </div> <!-- Hinweis Copyright --> <div style="font-size: 10px;hyphens: auto;text-align:justify;background: rgba(124, 124, 124, 0.3);padding-left:5px;padding-right: 5px;text-align:center"> Verwendung dieser Inhalte und Materialien im Bildungsbereich unter CC-BY-SA-NC 4.0 mit dem Vermerk »<a href="https://www.multimediamobile.de/workshops-sued" target="_blank">© multimediamobil – Region Süd</a>« erlaubt. </div>